Ich habe ihn gefunden: Den perfekten Stift fürs Tablet

Ihr Lieben,

endlich habe ich mich überwunden und mir doch einen Stift fürs Tablet zugelegt. Eigentlich fand ich soetwas  ja immer total unpraktisch, weil ich dachte,  “ach, den verlegst du eh immer”, ABER es gibt einen Stift der ist optisch allein so schön anzusehen, und liegt soo gut in der Hand und überhaupt ..

UND man kann einfach genial mit ihm auf dem Tablet zeichnen !!!

Gemeint ist der Pencil von FiftyThree – vielleicht kennt ihr ja die App der Firma “Paper” ?

Ich spekuliere ja schon seit längerer Zeit, mir diesen Stift zu holen, aber ich hatte ihn halt nie live gesehen, und dann vor 2 Wochen habe ich ihn endlich mal “in action” gesehen und sofort zugeschlagen. Ich finde: Es hat sich definitiv gelohnt !!

Mein Stift ist aus Walnussholz, gibt es auch aus Alu, aber Walnuss ist… halt Walnuss :)

Den Stift kann man als ganz normalen Tabletstift benutzen, aber natürlich auch besonders gut einsetzen mit der Paper- App. Hierzu wird der Stift über Bluetooth verbunden, und ab da kann man super easy zeichnen – fast wie auf Papier eben.

Dreht man den Stift um radiert man, wenn man mit dem Finger drüberfährt, wird die Zeichnung verschmiert, …

Am besten man schaut sich selbst mal ein Video dazu an, oder (noch besser) erlebt den Stift mal live.

Er kann einfach zu viel, um alles in Worte zu fassen.

Hier mal eine kleine Impression von einer meiner ersten Zeichnungen, also es geht alles !! (die Inspiration habe ich hier her)

IMG_0938 IMG_0939 IMG_0940 IMG_0944 IMG_0945 IMG_0946 IMG_0947 IMG_0950

Bald folgen weitere Zeichnungen,

Bis demnächst, Lisa.

Schiefer Turm von Pisa: Heute mal zum Anbeißen

Ihr Lieben,

in einer Art Wahn habe ich letztens aus übriggebliebenem Eiweiß mal ausnahmsweise KEINE Macarons gemacht, sondern diesmal ganz schöne Baiser-Kreise mit gerösteten Nüssen.

Super lecker und ganz praktisch wenn spontan Gäste zu Besuch kommen.

Schnell eine Ganache oder Buttercreme gemacht, reingefüllt, gestapelt, fertig.

Bei mir gab es das erste Mal eine Mango-Buttercreme, echt sehr lecker und hat alles erstaunlicherweise fast bombensicher zusammengehalten, man sollts nicht meinen :)

IMG_1370 IMG_1373 IMG_1375 IMG_1376 IMG_1380

Also, ab an die “Reste”-Verwertung !!

Liebe Grüße,

Lisa.

“Ich will Frühling”-Minz-Macarons

Ihr Lieben,

mich hat mal wieder der Macaron-Wahn gepackt. Eiweiß hatte ich eh übrig. Blieb bloß die große Entscheidung: Welche Farbe ? Welcher Geschmack ? Welche Füllung ?

Daran kann ich mich wirklich jedes Mal stundenlang aufhängen, also wieder das schlaue Internet befragt, ein Dutzend Backbücher durchwälzt und rumgestöbert was noch so im Kühlschrank etc. vorhanden ist.

Gefunden hab ich dann grüne Lebensmittelfarbe, die ich mal bei Aurelie bestellt hatte – leider noch nie so wirklich benutzt, da ich ursprünglich hoffte, ein schönes Moosgrün zu erhalten, ging dann leider doch ins blaugrün-türkise.

ABER: Macht ja nichts, denn ich bin außerdem auf Pfefferminzöl gestoßen, dass ich mir vor Weihnachten aus der Apotheke besorgt hatte (gab superduper leckere Pfefferminz-Kekse *mmmh*).

Also, man kann es überhaupt noch nicht erraten, habe ich mich dazu entschlossen, quietschige Minzmacarons zu machen.

Die Füllung ist eine helle Ganache, mit eben 4 Tropfen Pfefferminzöl, die ganze Küche hat aber danach geduftet *mhh*

IMG_1320 IMG_1325 IMG_1326 IMG_1328 IMG_1330 IMG_1331 IMG_1333 IMG_1336

Bis demnächst,

Lisa.

B

SNEAK PEEK: Neues Mixed Media Projekt

Ihr Lieben,

in den letzten Tagen habe ich eendlich mal wieder etwas Zeit zum Kreativsein erhaschen können :) Unter Anderem entstanden ist ein Mixed Media Layout aus einem Bogen “Find your Wings and Fly” von MME. Ganz enthusiastisch hatte ich mir letztes Jahr die komplette Serie bestellt, aber irgendwie noch gar nichts damit gemacht. . Warum ? Hm, ja irgendwie sind die Papiere zwar wunderschön anzusehen, aber äußerst schwer zu gestalten, da ich sonst ja bekanntermaßen nicht so der “Rosa-Glitzerglimmer-Layout”-Typ bin.

Also dachte ich mir ich mache das Ganze mal etwas anderes. Erstmal schön über das Blatt genäht, Embellishments platziert,.. Ganz harmlos und dann gings ans Distressen und die gute, alte Strukturpaste hat dann so ziemlich den Rest erledigt.

Fertig ist das Ganze noch nicht, ich suche noch das passende Foto, dann gibts ein komplettes Layout zu Gesicht :) :

Achso, das ursprüngliche Papier findet ihr übrigens hier, mittlerweile reduziert..

IMG_1294 IMG_1295 IMG_1296 IMG_1297 IMG_1298 IMG_1301 IMG_1302

Bis demnächst, Lisa.

Vom wohl besten Baumkuchen der Welt

Ihr Lieben,

ich liebe ja Baumkuchen. Nicht nur zu Weihnachten ich kann ihn einfach IMMER essen. Aber er darf nicht trocken und bröselig sein, sondern gaaanz saftig muss er sein. Besonders gerne mag ich den Baumkuchen von Cron und Lanz den hat meine Oma früher schon immer mitgebracht. Leider komme ich nie so oft nach Göttingen, aber wenn sich mal eine Gelegenheit ergibt, wird natürlich Baumkuchen gekauft ( und Kapuziner-Torte natürlich *mmmmh*).

Diesmal hat der Baumkuchen zwar einen kleinen Transportschaden abbekommen, aber er sieht immernoch top aus und schmeckt einfach ge-ni-al !!

IMG_1233 IMG_1235 IMG_1237 IMG_1239 IMG_1240 IMG_1242 IMG_1243 IMG_1246

Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende und wünsche euch einen guten Start in die nächste Woche,

Bis dahin,

Lisa.