Hallo ihr Lieben, 

jetzt folgt erstmal ein längerer Blogeintrag, da hat sich so manches in der letzten Woche angesammelt 🙂 Leider komme ich erst heute dazu, das alles mal zusammenzufassen, also los geht’s.. 

Zunächst Backmäßiges 🙂 Letzte Woche gab es Chocolate Crinkle Cookies, meine (fast) absoluten Lieblingscookies 🙂 Das Beste, vor dem Backen werden die Cookiekugeln in Puderzucker gewälzt, und während des Backens springen sie dann  auf und es bildet sich eine Knusperschicht (das erinnert mich immer an Crackle-Paint 🙂 ). . . 

Hier das Rezept dazu: 

60g Butter

220g Zartbitterschokolade

100g Zucker

2 Eier

¼ Teelöffel gemahlene Vanille

200g Mehl

¼ Teelöffel Salz

½ Teelöffel Backpulver

100g Puderzucker

Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen. Währenddessen Zucker und Eier schaumig aufschlagen, Vanille und Schokoladenmasse unterrühren. Mehl, Salz und Backpulver vermischen und untermengen. Den Teig mindestens 2 Stunden kühlstellen – wichtig, sonst crinkeln die Cookies nicht !! 

Dann aus dem Teig kleine Kugeln formen, diese in Puderzucker wälzen und im Ofen bei 170°C Umluft ca. 8-10 Minuten backen 🙂

Und noch ein kleines Foto :

Bild

 

So weiter geht es mit einer Paprika-Polenta Tarte, die am Freitag entstanden ist. . . 

Erst ein paar Impressionen: 

BildBildBild

 

Und jetzt das Rezept: 

Für den Käsemürbteigboden: 

200g Mehl, 

100g kalte Butter

2 EL geriebenen Parmesan

2 TL getrockneten Oregano

1 gestrichener Teelöffel Salz

70 ml kaltes Wasser

1 EL Weinessig

 

Die Zutaten vermengen und den Teig kühlstellen. Eine gefettete Tarteform damit auskleiden und mehrmals einstechen. Bei 180°C Umluft erst 10 Minuten blindbacken, Hülsenfrüchte o.Ä. entfernen und anschließend nochmals 15 Minuten backen. Den Teig mit 1 Eiweiß bestreichen, damit später nicht alles durchweicht und nochmals 1-2 Minuten backen. 

Für die Gemüsefüllung:

2 Paprikaschoten

2 Zwiebeln

1 EL Olivenöl

1 EL Rosmarinnadeln

In der Zwischenzeit: Paprikaschoten schälen, waschen, entkernen und in Streifen schneiden, Zwiebel ebenfalls in Streifen schneiden.   Das Ganze in der Pfanne mit Olivenöl und Rosmarinnadeln glasig anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.                                 Das Gemüse auf dem Tarteboden verteilen.

Nun für die Polentamischung: 

200ml Milch

200ml Gemüsebrühe

1 Lorbeerblatt

50g Polenta

4 EL Parmesan

2 EL Butter

2 Eier

1 Eigelb

½ Zucchini in Scheiben

Milch und Gemüsebrühe mit Lorbeerblatt aufkochen. Polenta einrühren und kurz weiterkochen lassen, bis das Ganze andickt. Das Lorbeerblatt entfernen, dafür 2 EL Parmesan und die Butter unterrühren. Nacheinander die Eier zügig unterrühren. Das Ganze würzen.

Diese Masse ebenfalls auf die Tarte geben und mit den Zucchinischeiben bedecken. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und ca. 30 Minuten bei 180°C backen.  (Schmeckt am Besten nach ca. 3-4 Stunden, wenn die Tarte noch lauwarm ist, aber schon schnittfest.

 

Natürlich durfte ein Kuchen an dem Wochenende auch nicht fehlen, es gab Rüblikuchen nach Eckart Witzigmann, einfach und genial !! 

Bild

 

Und weil der sooo schnell aufgegessen war, gab es auch noch ein paar Schokoladen-Ingwer-Orangen Gugls.

Bild

 

So kommen wir zu den Scrapbooking-Projekten dieser Woche, zunächst eine Seite aus dem USA Album (sind noch mehr fast fertig, aber da fehlt mir noch Text :))

BildBildBild

 

Das ist übrigens Chinatown in Washington DC 🙂 Der Stempel mit dem Drachen ist von Hein-Design – ich liebe ihn 🙂 Das Papier mit den Schriftzeichen ist noch aus der Konnichiwa-Serie von Basic Grey, optimal für das Thema, finde ich..  Achso, ich weiß nicht, ob es schon aufgefallen ist, aber ich habe jetzt einen Layered Stencil von Tim Holtz – ich liebe es, und benutze es nur noch ( JA, ich habe damit auch das Muster auf dem Karottenkuchen erzeugt, habe auch mit Abstand durchgesiebt und es vorher mit Spüli desinfiziert ). 

 

Und zu guter Letzt noch eine Geburtstagskarte 

BildBildBild

 

So, das war’s jetzt aber erstmal 🙂 Ich werde jetzt die neueste Daphne’s Diary lesen, die habe ich mir heute beim Zeitschriftenhändler mitgenommen, ich finde diese Zeitung einfach herrlich 🙂

Einen schönen Abend noch, 

Lisa

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s