Hallo ihr Lieben,

dieses Wochenende habe ich einen kleinen Backmarathon gestartet, angesichts der Tatsache, dass meine gute Schokolade von Valrhona und Callebaut auch vom Rumliegen nicht besser wird.

Also habe ich mich daran gemacht, ein paar Sahnetrüffel nach einem Rezept von Heinemann zu machen. Die Herstellung war super einfach und der Geschmack und die cremige Konsistenz der Füllung ist genial !! Die Hohlkörper habe ich von der Konditorei Gmeiner aus Oberkirch, die mittlerweile auch Rohstoffe verkauft, wie z.B. Hohlkugeln und Valrhona-Chips.

BildBild

Des Weiteren ist noch eine Schokoladenmousse-Torte mit Mangospiegel entstanden. Das Rezept hierfür ist von Veronique Witzigmann. (auch sehr zu empfehlen ist ihr neues Backbuch – werde berichten, sobald ich mich entschlossen habe, was ich ausprobiere !!) Leider ist mir der Mangospiegel etwas zu fest geworden, mir kamen 5-6 Blatt Gelatine schon beim Lesen sehr viel vor, das nächste Mal werde ich wahrscheinlich nur 4 Blatt benutzen.

Aber sonst sah er echt aus wie im Buch und die Schokoladenmousse war sehr cremig und nicht soo schwer wie eine Mousse normalerweise im Magen liegt – ich glaube das lag auch an der Mango, die das Ganze etwas neutralisiert hat und den Magen aufgeräumt hat.  Trotzdem mehr ein Dessert wie ein Stück Kuchen zur Kaffeetafel.

Dekoriert wurde der Kuchen mit Schokoladensticks von Callebaut, ebenfalls ein Mitbringsel aus dem Frankreichurlaub-Großhandel-Ausflug ☺

Bild

 

Bis demnächst, Lisa .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s