Vom unendlichen Marmorkuchen

Hallo ihr Lieben,
Als ich heute von der Arbeit nach Hause kam, hatte ich unglaubliche Lust auf Marmorkuchen – gesagt, getan habe ich mir mal ein Rezept herausgesucht. Normalerweise mache ich immer einen Marmorkuchen nach Schuhbeck oder Witzigmann, aber mir schwebte schon seit Weihnachten ein neues Rezept im Sinn. Besagtes Rezept ist von Laura Seebacher in ihrem wundervollen Buch Liebesbisschen zu finden – einfach schön gestaltet und dazu noch sehr leckere, einfache Rezepte.
Vorne sind ein paar Grundrezepte aufgeführt, unter Anderem ein Vanillerührteig – diesen wollte ich wie gesagt schon die ganze Zeit ausprobieren, seit ich dieses liebe bisschen 🙂 Backbuch unterm Weihnachtsbaum gefunden hatte .. Also wurde der Teig einfach uminterpretiert und fand seine Bestimmung als Marmorkuchen. Jedoch war es einfach viel zu viel Teig für meine Form, sodass noch Schokomadeleines, die leider nicht mehr rechtzeitig fotografiert werden konnten – schlimm ist das, wenn der Duft von Gebackenem alle in die Küche lockt ;)-, und Schokogugls mit Ingwer entstehen konnten ..

20140117-221330.jpg

20140117-221340.jpg

20140117-221346.jpg

20140117-221352.jpg

20140117-221358.jpg

Bis demnächst und ein schönes Wochenende , Lisa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s